Saab erhält Auftrag für die Wartung von Gripen

Das Verteidigungs- und Sicherheitsunternehmen Saab erhielt von der schwedischen Rüstungsbeschaffungsbehörde (FMV) einen Auftrag über die Wartung und Unterhaltung des Mehrzweckkampfflugzeugs Gripen. Der Auftrag im Wert von 250 Millionen schwedischen Kronen (ca. 26 Millionen Euro) wird im Laufe des Jahres 2017 ausgeführt.

Der Auftrag ist eine Verlängerung eines bereits 2012 abgeschlossenen Vertrages mit der FMV. Er umfasst die üblichen Betriebs- und Wartungsarbeiten, die für die  Aufrechterhaltung des Luftbetriebs der Gripen notwendig sind, wie z.B. technischen Support, Ersatzteillieferungen und Reparaturen.

 

Die Arbeiten werden an den schwedischen Saab-Standorten in Linköping, Arboga, Göteborg, Järfälla und Östersund durchgeführt.