Sea Giraffe 4A Überwachung verschärfen

Kontakt

AESA-Überwachungsradar mit mittlere und große Reichweite.

  • Unterstützung für weitreichende Schiff-Luft-Flugkörper-Abwehrsysteme
  • Gleichzeitige Fähigkeit zur Selbstverteidigung
  • Ein einziges unauffälliges Radar

Die Sea Giraffe 4A vereint die Einsatz-erprobten Designs der (Sea-)Giraffe AMB und Arthur Produktfamilien mit einem komplett neuen Radarsensor. Er basiert auf elektronischer Strahlschwenkung AESA („Active Electronically Scanned Array“). Das Radar ist technisch mit Aufwuchspotenzial ausgestattet, das eine einfache Leistungserweiterung zulässt, um auch zukünftigen Bedrohungen zügig entgegentreten zu können.

Mit der Sea Giraffe 4A erhält der Seebefehlshaber ein hochwertiges Luft- und Überwasser-Lagebild bei gleichzeitig unbeeinträchtigter Fähigkeit zur Selbstverteidigung. Dieses neue Radar bietet in einer kompakten Lösung sowohl außergewöhnliche Reichweite und Leistungsfähigkeit als auch Multifunktionalität.

Die Sea Giraffe 4A scannt den Luftraum in einem Höhenwinkel bis zu 70 Grad bei 60 Umdrehungen pro Minute und liefert damit eine unvergleichliche 3D-Ziel-Aktualiserungsrate in Monopuls-Genauigkeit. Das Radar erkennt auch kleine, sich schnell bewegende Ziele in allen Höhen und Umgebungsstörungen. Der Überwasser-Kanal liefert zudem eine hohe Entdeckungs-Wahrscheinlichkeit gegen Kleinziele in geringer Höhe wie beispielsweise Schlauchboote und Periskope.